gruene.at
Navigation:
Das sagen wir zu:

Kultur

Salzburg braucht

  • ein ausreichendes und angemessenes Kulturbudget, das der Bedeutung der Kultur in unserer Stadt entspricht und ausgewogen aufgeteilt wird auf die gebundenen Förderungen der sogenannten Hochkultur sowie die mittelfristigen und freien Förderungen. Wir fordern eine regelmäßige Indexanpassung aller drei Förderbereiche. Wir setzen uns ein für eine substanzielle Erhöhung des freien Förderbudgets und damit für eine gerechte Entlohnung der Kunstschaffenden.

Kulturpolitik muss

  • in die Stadtentwicklung integriert werden. Daher setzen wir uns dafür ein, dass Stadtteilkulturzentren aufgebaut, und in Wohnquartieren gemeinschaftliche Kreativräume und soziokulturelle Treffpunkte eingeplant werden. Der öffentliche Raum in unserer Stadt soll auch für die zeitgenössische Kunst und Kultur geöffnet werden. Wir wollen nicht-kommerzielle Kunst und Kulturformen – kostenlose Konzerte, Lesungen, Performances – unterstützen.

Wir fordern

  • Jugendkultur als neuen Förderschwerpunkt. Kinder und Jugendliche, unabhängig von Herkunft und sozialem Status, sollen die Möglichkeit haben, selbst künstlerisch tätig zu werden und die kulturellen Angebote der Stadt kostengünstig zu nutzen. Zeitgenössisches Kunst- und Kulturschaffen braucht Freiräume und Entwicklungsmöglichkeiten. Wir fordern endlich eine Spielstätte für zeitgenössisches Kinder- und Jugendtheater, neue Freiräume für Jugendkultur und unterstützen die Anmietung von Probenräumen im Rahmen der Subventionsvergabe.