gruene.at
Navigation:
am 7. Juli

Erste ökologische Schule in Holz beschlossen

Martina Berthold - Im Gemeinderat ist eine einstimmige Entscheidung für einen klimagerechten und nachhaltigen Schul- und Kindergartenbau gefallen.

„Für insgesamt über 800 Lehener Kinder werden Kindergarten und Schule saniert und neu gebaut. Dabei wird erstmals auf Holz gesetzt!“, freut sich Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold.

 

Der Einsatz dieses nachwachsenden Rohstoffs schützt nicht nur unser Klima, sondern bringt auch eine ganz einzigartige Atmosphäre in die Bildungsräume. Dass Konzentration und Wohlempfinden steigen, zeigen Erfahrungen aus anderen Holzschulen. Darüber hinaus werden alle Dächer mit PV-Anlagen ausgestattet und alle Neubauteile erhalten zusätzliche Gründächer. „Grüne Dächer schützen nicht nur die Artenvielfalt, sondern sind auch wichtige Versickerungsflächen für das Regenwasser“, erklärt die Bürgerlisten-Chefin.

 

Nachdem in einem sehr lebendigen und konstruktiven Beteiligungsprozess das Raum- und Funktionsprogramm für Kindergarten und Schule ausgearbeitet worden ist, kann nun die Ausschreibung des Schulwettbewerbs in Holz starten.  „In den nächsten sechs Jahren werden wir intensiv an diesem Zukunftsprojekt arbeiten. Darauf freue ich mich sehr. Die Kinder in unserer Stadt brauchen gute Lern- und Entwicklungsräume. Und diese werden wir ihnen bauen“, so Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold abschließend.