gruene.at
Navigation:
am 28. Mai

Kulturausschuss gibt grünes Licht für Kulturförderungen bis 2023

Markus Grüner-Musil - Bürgerliste unterstützt Förderungen für Schauspielhaus, ARGEkultur, Toihaus und Radiofabrik

Heute, Donnerstag, gab der Kulturausschuss der Stadt grünes Licht für die Förderung von vielen zentralen Kultureinrichtungen in der Landeshauptstadt. Die neuen mittelfristigen Fördervereinbarungen geben unter anderem dem Schauspielhaus, der ARGEkultur, dem Toihaus oder der Radiofabrik eine Finanzierungssicherheit für die nächsten drei Jahre.

 

„Gerade in der Corona-Krise hat Salzburg verstanden, wie wichtig das kulturelle Leben für unsere Stadt ist. Die Fördervereinbarungen bis 2023 mit einer 2%igen Inflationsanpassung sind enorm wichtig für die Einrichtungen, die das ganze Jahr über kulturelles Programm und kulturelle Vielfalt für die Kulturstadt Salzburg sicher stellen“, erklärt Markus Grüner-Musil, Kultursprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN.

 

Der heutige Kulturausschuss hat bereits eine Reihe von mittelfristigen Fördervereinbarungen behandelt. Bis zum Gemeinderat Anfang Juli sollen alle weiteren mittelfristigen Fördervereinbarungen bis 2023 im Ausschuss abgestimmt werden.