gruene.at
Navigation:
am 14. Mai

Bürgerliste/DIE GRÜNEN setzen Schwerpunkte bei ihren Entsendungen

Ingeborg Haller - Leistbares Wohnen, Umwelt und Verkehr, nachhaltiger Tourismus und Kultur sind auch weiterhin die Zukunftsthemen

Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN haben zwischenzeitig ihre Entsendungen bekanntgeben. Die Themen Wohnen, Umwelt und Verkehr, nachhaltiger Tourismus und Kultur spielen dabei auch in den kommenden fünf Jahren eine zentrale Rolle.

 

Leistbares Wohnen ist und bleibt eine der zentralen Herausforderungen in Salzburg. Ohne eine gute und konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den gemeinnützigen Wohnbauträgern ist diese Herausforderung jedoch nicht zu bewältigen. Martina Berthold, Stadträtin für Umwelt und Bau, wird die Bürgerliste/DIE GRÜNEN in Zukunft im

Aufsichtsrat der GSWB vertreten und sich dort für leistbares Wohnen in Salzburg aber auch für ökologisches, energieeffizientes, barrierefreies und nachhaltiges Bauen einsetzen.

 

Der Ausbau der Mönchsberggarage ist umwelt- und verkehrspolitischer Unsinn. Statt einer Entlastung verursachen weitere Parkplätze im Mönchsberg nur noch einmal bis zu 2.000 zusätzliche Fahrten pro Tag – trotzdem wird der Plan von ÖVP und SPÖ weiter vorangetrieben. Die Salzburger Parkgaragengesellschaft (SPG) soll den Garagenausbau umsetzen. Neben Rot und Schwarz wird auch die Bürgerliste wieder einen Posten im Aufsichtsrat der SPG besetzen. Klubobfrau Ingeborg Haller wird diese Funktion auch in den kommenden fünf Jahren ausüben und ihrer Überwachungstätigkeit nachkommen.

 

Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN waren in der Vergangenheit stets ein verlässlicher Partner für Salzburgs Kulturschaffende. Diese Tradition wird nun fortgesetzt. Mit Markus Grüner-Musil entsendet die Bürgerliste einen ausgewiesenen Kulturexperten in den Theaterausschuss des Salzburger Landestheaters. Er folgt damit auf den ehemaligen Klubobmann Helmut Hüttinger, der nach mehreren Jahrzehnten der politischen Tätigkeit nun auch seine Arbeit im Theaterausschuss beendet.

Grüner-Musil übernimmt außerdem eine zweite wichtige Funktion: Als Mitglied im Aufsichtsrat der Salzburger Tourismus Gesellschaft (TSG) wird sich der Gemeinderat der Bürgerliste/DIE GRÜNEN für einen nachhaltigeren Tourismus in unserer Stadt einsetzen.