gruene.at
Navigation:
am 2. Juni

Kinder-Radstrecke in der Josefiau: Es gibt eine einfache Lösung

Ingeborg Haller - Damit die Kinder wieder mit ihren Fahrrädern in der Josefiau unterwegs sein können, braucht man nur die Bäume aus dem Weg zu räumen

„Herr Bürgermeister, es ist ganz einfach: Lassen Sie die Kinder wieder Rad fahren.“ So reagiert Ingeborg Haller, Klubobfrau der Bürgerliste/DIE GRÜNEN, auf die mediale Ankündigung von Bürgermeister Preuner, einen „rechtskonformen Zustand“ rund um die – seiner Aussage nach – „illegale BMX-Strecke“ in der Josefiau herstellen zu wollen. Haller, die in der Josefiau wohnt und die Situation vor Ort kennt, schlägt vor, dass der Magistrat die Bäume aus dem Weg räumt. 

Seit Jahrzehnten fahren Kinder mit ihren Rädern durch den Wald und nie hat das jemanden vonseiten der Stadt gestört. Bekanntlich wurden nun aber in der Josefiau mehrere Eschen gefällt und so liegen gelassen, dass die Kinder mit ihren Rädern die Wege nicht mehr benützen können. Nach Protesten von Eltern und AnrainerInnen hat Bürgermeister Preuner noch am Wochenende angekündigt, die Angelegenheit im Sinne der Kinder und Jugendlichen erledigen zu wollen. 

„Wie ernst es Bürgermeister Preuner mit einer raschen Lösung im Sinne der Kinder ist, kann er nun zeigen, indem er dafür sorgt, dass die gefällten Bäume möglichst schnell zur Seite geräumt werden“, so KO Ingeborg Haller abschließend.