gruene.at
Navigation:
am 8. März

An der Grünlanddeklaration wird nicht gerüttelt!

- Martina Berthold: „Kurz vor der Wahl anonyme Flugzettel zu verteilen ist kein guter Stil. Ich lade den Verfasser oder die Verfasserin trotzdem herzlich zu einem persönlichen Gespräch ein.“

Die Bürgerliste steht wie niemand sonst im Gemeinderat für den Schutz des Salzburger Grünlandes. Im Süden Salzburgs wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag offenbar dennoch ein anonymes Flugblatt verteilt, auf dem die Bürgerliste und Bürgermeister-Kandidatin Martina Berthold namentlich angesprochen werden. Der Verfasser oder die Verfasserin legt mit einem darauf abgebildeten Plan nahe, dass wertvolles und geschütztes Grünland im Süden der Stadt verbaut werden könnte. Das ist falsch!

 

„An der Grünlanddeklaration wird nicht gerüttelt!“, stellt Bürgermeister-Kandidatin Martina Berthold klar. Die Deklaration sichert unsere Lebensqualität. Die geschützten Grünflächen bieten uns Menschen Erholung und den Tieren notwendigen Lebensraum. Sie wirken als natürliche Klimaanlage und werden immer wichtiger. Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN stehen voller Überzeugung zur Grünlanddeklaration.

 

Seit dem Sommer touren Berthold und das Team der Bürgerliste durch die gesamte Stadt um mit den Salzburgerinnen und Salzburgern ins Gespräch zu kommen und von ihnen selbst zu erfahren, was die Menschen in unserer Stadt bewegt. „Wir laden deshalb auch den Verfasser oder die Verfasserin des anonymen Flugblattes sehr gerne zu einem persönlichen Gespräch ein“, so Berthold abschließend.