gruene.at
Navigation:
am 15. Jänner

Der Kajetanerplatz wird neu gestaltet

Ingeborg Haller - Bürgerliste/DIE GRÜNEN: Schattenspendende Bäume, mehr Grün und Trinkwasserbrunnen sind bei der Neugestaltung ein absolutes Muss

Die Mitglieder des Bauausschuss haben heute, Dienstag, einen Grundsatzbeschluss für die Neugestaltung des Kajetanerplatzes gefasst. Für tausende BesucherInnen ist der Platz die erste Visitenkarte und das Entree in unsere Stadt, er ist beliebte Radroute, wird von zahlreichen FußgängerInnen frequentiert und soll künftig noch stärker für Märkte genutzt werden. All diesen Anforderungen muss die Neugestaltung Rechnung tragen. Für die Bürgerliste/DIE GRÜNEN ist aber auch klar: Was der Kajetanerplatz am dringendsten braucht sind schattenspendende Bäume und mehr Grün.   ^

„Die SalzburgerInnen sollen sich wieder gerne auf ihrem neuen Kajetanerplatz aufhalten. Und sie sollen das tun können, ohne dabei unbedingt etwas konsumieren zu müssen. Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN begrüßen die Neugestaltung deshalb sehr“, stellt Ingeborg Haller klar.  

Der Grundsatzbeschluss für die Neugestaltung ist gefasst, nun geht es an die Detailplanung. „Und da werden wir sehr genau darauf achten, dass genügend schattenspendende Bäume gepflanzt werden, dass der Platz grüner wird und dass genügend Trinkwasserbrunnen aufgestellt werden. In Zeiten des Klimawandels müssen diese Dinge einfach berücksichtigt werden“, so die Gemeinderätin der Bürgerliste/DIE GRÜNEN abschließend.