gruene.at
Navigation:
am 21. Oktober

Mehr Grün, mehr Schatten, mehr Sicherheit: Die Louise-Piech-Straße wird neu gestaltet

Lukas Uitz - Auf Initiative von Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold werden 27 neue Bäume gepflanzt und zusätzliche Grüninseln sowie ein neuer Schutzweg angelegt.

Die Louise-Piech-Straße im Stadtteil Schallmoos wird sicherer, schöner und grüner gestaltet. Auf Initiative von Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold pflanzt die Stadt im Bereich hinter der Porsche-Zentrale nicht nur 27 neue Bäume. Zusätzliche Grüninseln und ein neuer, breiter Schutzweg sorgen außerdem für mehr Verkehrssicherheit. Noch diese Woche beginnen die Arbeiten im Straßenraum. In 6-8 Wochen geht es dann schon an die ersten Pflanzungen.

Durch das Porsche-Parkhaus in unmittelbarer Nähe sind 17 Oberflächenparkplätze in der Louise-Piech-Straße überflüssig geworden. Diese Parkplätze fallen nun weg, stattdessen werden neue Grüninseln und der neue, sichere Gehweg möglich. Die Situation in der Louise-Piech-Straße wird damit vor allem auch für Fußgänger*innen deutlich verbessert.

Wenn alles fertig ist, werden 27 neue Bäume für zusätzlichen Schatten sorgen, und auch das Mikroklima in diesem sonst so betonlastigen Bereich profitiert deutlich. Spätestens wenn im nächsten Sommer wieder neue Hitzerekorde aufgestellt werden, können die Schallmooser*innen davon profitieren.

Eine wichtige Verbesserung bringt die Neugestaltung der Louise-Piech-Straße aber auch für den Radverkehr: Das Rad fahren entlang dieser Haupt-Radroute wird durch die Entschärfung der Verkehrssituation deutlich sicherer.
 
„Die Louise-Piech-Straße war bisher nicht nur optisch verbesserungswürdig, sondern vor allem auch was die Verkehrssicherheit betrifft. Durch die Initiative von Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold zur Neugestaltung profitieren nun sowohl die Anrainer*innen als auch die Menschen, die dort täglich zur Arbeit fahren. Wir schlagen hier also gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe und tun gleichzeitig auch noch etwas Gutes für unser Klima“, freut sich Gemeinderat Lukas Uitz, Umwelt- und Verkehrssprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN, abschließend.